Präzise Texte erhöhen die Quote qualifizierter Bewerber

Bessere Texte im Personalwesen wie Stellenausschreibungen sorgen für positive Aufmerksamkeit bei der anvisierten Zielgruppe. Der Effekt: Sie erhalten nicht nur mehr qualifizierte Bewerbungen, sondern durch geschickte Formulierungen weniger unpassende Bewerber.

Dazu informieren maßgefertigte Worte über das Angebot des Unternehmens. Sowohl in passendem Stil als auch in verständlicher Sprache der jeweiligen Bewerberzielgruppe. Das Ganze natürlich fehlerfrei – so, wie Sie es ebenso von Ihren Bewerbern erwarten dürften.

Employer Branding (Markenbildung als Arbeitgeber)

Bei regelmäßigen Tests lässt sich immer wieder feststellen, dass diese Selbstverständlichkeit häufiger nicht anzutreffen ist. Angesichts langjährig publizierten Fachkräftemangels, unterschätzen Unternehmen offenkundig die abschreckende Wirkung suboptimaler Stellenausschreibungen; gerade auf die begehrten gut qualifizierten Bewerber.

Allzu schnell wird ein Fachkräftemangel beschworen, den es meist gar nicht gibt. Allenfalls einen Mangel an der "eierlegenden Wollmilchsau": extrem junge Bewerber, extrem gut ausgebildet mit extremen Soft-Skills und Auslandserfahrungen. Ungebunden, versteht sich. "Natürlich" zu einem Dumpingpreis, dessen Annahme den Bewerber als nicht übermäßig selbsfürsorglich (geschweige denn karriereorientiert) erscheinen ließe ... kurz: Realismus bei der Personalsuche ist sehr wichtig für eine längerfristig passende Stellenbesetzung. Klingt wieder selbstverständlich, ist es aber nicht. 


Erklärungsbedürftige Stellenprofile

Bei Jobprofilen und Branchen, die erst erklärt werden müssen, da sie zu komplex, weniger bekannt oder neu sind, erweisen sich professionelle Texte als besonders notwendig. Um einen aktuell oder stetig wachsenden Bedarf an Mitarbeitern zu decken, kommt es darauf an, mehr Interessenten aus anderen Bereichen anzusprechen.


Dienst-leistungsstarker Jobtexter

Außerdem sollten Ausschreibungen der Bereiche Dienstleistungen, Internet und Software stets besser und bildlich beschrieben werden, da Bewerber so einfacher Argumente finden, um das Profil zu erfassen und sich dafür zu entscheiden. Denn Firmen werden von qualifizierten Bewerbern genauso schnell aussortiert, wie nicht 100 % passende Bewerber von renommierten Firmen beiseitegelassen werden.


Branchenbezogene Personaltexte

In Sach- und Werbetexten vermittelt dieser Werbetexter komplexe Inhalte verständlich und prägnant. Branchenbezogen verfasst und optimiert er Sachtexte für sämtliche Medien und Zwecke. 
 

Qualitative Schwerpunkte

  • Kompliziertes verständlich formulieren
  • richtig fehlerfrei [Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik]
  • bildhafte Texte für Dienstleistungen und virtuelle Produkte
  • Texte so kurz wie möglich und so lang wie nötig
  • eine logische / überzeugende begriffliche Text-Struktur
  • sinnvolle Absätze
  • "sprechende" und einheitliche Bezeichnungen
  • wenn sinnvoll und möglich: mit packender Story 

Autor: Jörg Peter